Springe zum Inhalt

Gesundheitsfonds

Oben auf dem Bild seht ihr das siebenjährige Mädchen Lin Yan (Name geändert). Sie und ihre Eltern leben im Slum und gehören zu einer unserer Gemeindegründungen. Lin wurde von einem Auto angefahren und sei angeblich selbst schuld gewesen. Die Kosten für die Behandlung müssen die Eltern tragen und die sind arm. Die nicht christlichen Nachbarn attackieren die Eltern und behaupten, dass Lin Yan den Autounfall hatte, weil sie und ihre Familie neulich Christen geworden sind. Wir haben die Familie mittlerweile mit über 500 € unterstützt, denn in Myanmar ist Medizin und ärztliche Versorgung ganz schön teuer. Eine gesetzliche Krankenkasse ist unbekannt.
Wir können das machen, weil unser Gesundheitsfonds dank guter Spenden noch gefüllt ist. Aber das Geld geht zur Neige. Falls du noch ein Spendenprojekt für Weihnachten brauchst, dann wären wir dankbar, wenn du den Gesundheitsfonds von HelpMy e. V. in Erwägung ziehen würdest. Hier findest du die Spendenmöglichkeiten.

run4Myanmar 2024, R4M, RUN4M

Nachdem es im Jahr 2021, mitten in der Pandemie, einen ersten run4Myanmar gegeben hat, soll es 2024 einen zweiten R4M geben.

2021 wurde er von einem Team aus der Treffpunkt-Leben-Gemeinde Erkrath organisiert und es ist so viel Geld gespendet worden, dass wir drei Kindergärten eröffnen und für drei Jahre finanzieren konnten. Das war der Hammer. Eine Dokumentation dieses Ereignisses, das mittlerweile viele Situationen von Kindern in Myanmar verbessert hat, könnt ihr hier nachlesen: https://run4m.medium.com/

Nun hat der Verein HelpMy e.V. das Event übernommen und plant den zweiten run4Myanmar am 21.09.2024. Ziel ist es Finanzen für die weitere Finanzierung der Kindergärten zu erhalten und wenn es möglich ist, 1-2 weitere Kindergärten zu eröffnen.

Es wäre super, wenn ihr in euren Netzwerken darauf hinweisen könnt. Natürlich könnt ihr auch (wieder) selbst mitmachen: Sportart wählen (biken, laufen, wandern), Sponsor pro km suchen, Projekt vorstellen … weitere Infos folgen im Laufe der nächsten Monate.

Spendenaktion Pyrenäen 2023

Unser Vorstandsmitglied und Schatzmeister Hanno Brünninghaus verbindet dieses Jahr sein Hobby mit einer Spendenaktion für HelpMy e. V. Hanno plant im August in sieben Tagen, möglichst viele Höhenmeter auf 8 Tour-de-France-Pässen in den Pyrenäen zu radeln. Insgesamt wären das ca. 9.000 Höhenmeter.
Als Sponsor kann man mit mindestens 0,5 Cent pro Höhenmeter einsteigen. Sollte Hanno wirklich 9.000 Höhenmeter schaffen, wären das ca. 50 € Unterstützung für die Arbeit von HelpMy e. V.
Die Spenden sind natürlich steuerlich abzugsfähig.

Weitere Infos gibt es in der Bilderstrecke. Bitte schicke eine Nachricht an info@helpmyanmar.de, wenn du Hanno unterstützen möchtest, mit Angabe deiner Kontaktdaten und dem Betrag, den du pro Höhenmeter spenden möchtest. Gerne schicken wir dir alle Infos auch per PDF-Datei zu.

Mit dir gemeinsam hilft HelpMy e. V. den Ärmsten der Armen – weil sie es Gott wert sind! #bildung #nothilfe #evangelium