Springe zum Inhalt

Chronologie der Arbeit

2019, Juni: Eröffnung von Kindergarten 4, durch eine Sonderspende der Gemeinde am Weidkamp.

2019, Juni: Gründung einer neuen Kirche im Einzugsgebiet von Kindergarten 2 und 3

2019, April: Auflegung eines Sozialfonds um auf Einzelschicksale von mit den Projekten verbundenen Personen, besonders der Patenkinder, schnell reagieren zu können

2019, Februar/März: Besuch der Arbeiten mit dem Ziel der Unterstützung, Ermutigung und des Controlling

2018, September: Eröffnung des 3. Kindergartens. Die Vision von 10 Kindergärten lebt und wird weiter verwirklicht

2018, Juni: Mittlerweile sind 55 unser abgegangenen Kinder an Paten vermittelt und können über das Stipendium "Scholarship" nun die Schule besuchen

2018, März: Konstituierung eines Trägerkreises für die Arbeit

2017, Herbst: Beschluss der EFG Wiedenest zur dauerhaften Zusage der rechtlichen Trägerschaft, im Rahmen einer Kirchenpartnerschaft

2017, Juni: Auflage des Gesundheitsfonds

2017, Juni: Start des Patenschaftsprogramm "School-Package" für abgehende Schulkinder, die sich Schule nicht leisten können

2017, Februar: Besuch von vier Personen aus der EFG Wiedenest und der EFG Bergkamen in den Kindergärten 1 und 2 und der Gemeindegründung

2016, August: Start einer neuen Gemeinde rund um Kindergarten 1

2016, Juni: Start des 2. Kindergartens, durch eine große Fundraising-Aktion der Männerarbeit Der 4te Musketier Deutschland

2015, Herbst: Die kleine Gemeindegründung im Slum muss aufgeben, weil der Gemeindegründer die Gemeinde verlässt. Es fehlt an Finanzen

2015, Juni: Start des 1. Kindergartens

2015, Februar: Beschluss der EFG Wiedenest für drei Jahre die rechtliche Verantwortung für das Projekt HelpMyanmar in Deutschland zu übernehmen und die Gründung eines Kindergartens anzugehen

2014, November: Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bergkamen gibt die Zusage das Projekt Kindergarten im Rahmen einer Kirchenpartnerschaft zu unterstüzten

2014, Oktober: Besuch von Veit & Til Claesberg in Myanmar im Auftrag der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wiedenest. Besuch einer kleinen Gemeindegründung im Slum. Die Gemeinde teilt Veit Claesberg die Vision mit, dass sie einen Kindergarten im Slum gründen möchte. Veit Claesberg nimmt die Idee mit nach Deutschland